Neubau der Stadthalle in Bad Neustadt an der Saale

Die Firma Hentschke Bau GmbH erhielt den Auftrag für den Neubau der Stadthalle in Bad Neustadt a.d. Saale. Der Leistungsumfang umschließt die Rohbau-, Erd-, Entwässerungskanal-, Abdichtungs-, Betonfertigteil-, Spannbeton- sowie Traggerüstarbeiten.

Es handelt sich bei dem Neubau um eine Stahlbeton-Massivbaukonstruktion. Der Baukörper unterteilt sich in 4 Ebenen. Der große Saal incl. Galerie ist dabei der zentrale Raum.
Um den Saal gliedern sich weitere kleine Säle, Konferenzräume, die Funktionstrakte, Garderoben, Technik- und Lagerräume.

Die Rohbauarbeiten waren infolge der Vielzahl von geometrischen Formen, der verschiedenen Bauweisen- und Materialien und der Bausituation geschuldet, sehr komplex. Der Kellerbereich wurde innerhalb einer überschnittenen Bohrpfahlwand als WU-Konstruktion errichtet.

Der große Saal, der gesamte Eingangsbereich sowie weitere Funktionsräume wurden in Sichtbeton SB4 nach DBV-Merkblatt hergestellt.

Projektdaten

  • Grundfläche: 1.656 m²
  • Geschossflächen: 3.129 m²
  • BRI: 19.176 m³
  • Anzahl Geschosse: 2
  • Bauweise: Stahlbeton
  • Erdaushub: 2.750 m³
  • Beton: 4.360 m³
  • Betonstahl: 596 t
  • Mauerwerk: 220 m²

Zeitraum:05.2015 - 03.2017

Auftraggeber:Stadt Bad Neustadt a. d. Saale

Arbeiten:erweiterter Rohbau

Bausumme:2.9 Mio. €